Kontakt
Bad Rappenau

Stadtführung

Ev. Stadtkirche und Rathaus
Wasserschloss
Lichtturm am Salinensteg

"Auf Schusters Rappen"

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinter-lassen. Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort.

Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und  die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte.Die Stadtführung beginnt am Kurparksee, geht dann zuerst zur Salinenstrasse, an der katholischen Kirche vorbei zur evangelischen Stadtkirche am Kirchplatz, auf dem  zweimal die Woche ein Markt stattfindet. Mit dem Blick auf das alte und neue Rathaus sind so manche Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf -  zum Wasserschloss.

NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss.  Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses  „Eberhard von Gemmingen“  sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz. Die Führung endet nach eineinhalb bis zwei Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.

Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 3 Euro, für alle anderen 4 Euro (inkl. Salzsäckchen).

Informationen über die Stadtführungen erhalten Sie der Gäste-Information unter 07264 922 391.

Termine der Führungen 2016

Samstag, 23. Januar 2016Samstag, 27. Februar 2016Samstag, 26. März 2016
Samstag, 23. April 2016Samstag, 21. Mai 2016Samstag, 18. Juni 2016
Samstag, 16. Juli 2016Samstag, 13. August 2016Samstag, 17. September 2016
Samstag, 05. November 2016Samstag, 17. Dezember 2016