Kontakt
Bad Rappenau

Bad Rappenau Regional

Feldfrüchte entdecken, erleben, genießen

Das Herbsterlebnis für die ganze Familie! -
15./16. Oktober am Kurhaus

 

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie viele Kürbissorten es gibt? Oder wie es eine Zuckerrübe schafft, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen? Wie Ziegen bei der Landschaftspflege helfen können oder wie viele Bienen man benötigt, um ein Kilogramm Honig zu produzieren?

Das und noch vieles andere mehr erfährt man bei „Bad Rappenau Regional – Feldfrüchte entdecken, erleben, genießen“, der neuen herbstlichen Veranstaltung rund ums Kurhaus.

Am Samstag, den 15. Oktober und Sonntag, den 16. Oktober 2022 dreht sich bei dieser Veranstaltung alles rund um das Thema Feldfrüchte und Landwirtschaft. Regionale Erzeuger bieten ihre Produkte zum Probieren, Genießen und Kaufen an und geben Einblicke in die Erzeugung von Feldfrüchten. Das vielfältige Angebot reicht von Speise- und Zierkürbissen über Kartoffeln, Zwiebeln, Getreidespezialitäten, heimischen Honig, hochwertige Öle und Essige bis hin zu verschiedenen Alpaka-Produkten und edlen Likör- und Weinspezialitäten.

Vereine und Verbände bringen den Besuchern den landwirtschaftlichen Anbau der Feldfrüchte näher und halten allerlei Informationsmaterial für Groß und Klein bereit. Alles rund um die Quitte gibt es beim Stand des Naturschutzbundes Östlicher Kraichgau zu entdecken, das WaldNetzWerk bietet Mitmachaktionen für Naturentdecker, und solche die es noch werden wollen, an.

Eine Landmaschinenausstellung der Agroa Raiffeisen eG und der Schlepperfreunde Treschklingen von historischen Schleppern bis hin zu neuen Traktoren und Anbaugeräten lässt die Herzen von Technik-Fans höherschlagen.

Tolle Mitmachaktionen beschäftigen sich spielerisch mit dem Thema Feld, Wald und Natur. So können Kürbisse bemalt oder ein Mobile aus Waldfrüchten gebastelt werden. Beim Kartoffeldruck entstehen tolle Kunstwerke und bei Baum-Sudoku kann geknobelt und gerätselt werden. Beim Stockbrot backen an den aufgestellten Feuertonnen entsteht eine gemütliche Atmosphäre und obendrein schmeckt so ein selbstgebackenes, knuspriges Stockbrot natürlich besonders lecker.
Das Bauen einer Futterstation macht nicht nur Groß und Klein Spaß, auch die Vögel werden sich sicherlich im kommenden Herbst und Winter darüber freuen.

Auch kulinarisch wird einiges geboten. Das Kurhausrestaurant fine dine zaubert allerlei herbstliche Leckereien von der Süßkartoffel und bietet Gewürzkuchen vom  Butternut-Kürbis an. Bei den Landfrauen werden sonntags herzhafte Kartoffelwaffeln und süße Kürbiswaffeln gebacken. Und zum Nachtisch gibt es dann noch eine süße Zuckerwatte an der Zuckerwattemaschine der Südzucker AG.

Und wo es um das Thema Landwirtschaft geht, dürfen auch vierbeinige Akteure  nicht fehlen. Heimische Nutztiere wie Coburger Fuchsschafe, Ziegen und Hühner werden auch mit dabei sein. Lassen Sie sich überraschen worum es beim Hobby Horsing geht und wie man möglichst geschickt durch den vorgegebenen Parcours kommen kann.

Bad Rappenau Regional findet am Samstag, 15. Oktober und Sonntag, 16. Oktober von jeweils 11 bis 18 Uhr am Kurhaus statt. Der Eintritt ist frei. Parkmöglichkeiten sind auf den Parkplätzen am Kurhaus, an der Mühltalhalle, in der Gartenstraße sowie auf dem Festplatz gegeben.

Parallel zu Bad Rappenau Regional findet in der Innenstadt von Bad Rappenau von 13 bis 18 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag statt, bei dem nach Herzenslust eingekauft werden kann. Die Kerwe vor dem Rathaus begeistert vor allem die kleinen Besucher mit einem Kinderkarussell, einer Pfeil- und Wurfbude sowie einem Süßwarenstand und herzhaften Leckereien.

Die BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH. das Kulturamt und alle weiteren Mitwirkenden freuen sich auf zahlreiche Besucher bei diesem Herbsterlebnis.

Übrigens findet Bad Rappenau Regional auch bei leichtem Regenwetter statt. Also Regenjacke und Gummistiefel bereithalten und los!

Veranstaltungsflyer zum Herunterladen