CoCo - Comedy & Co. 2019

Dass Humor heilen hilft, wissen wir nicht erst seit Dr. Eckehardt von Hirschhausen. Im Sole-Heilbad Bad Rappenau gibt es ein ganz besonderes Therapie-Angebot: Die Veranstaltungsreihe „CoCo – Comedy & Co.“ eignet sich vorzüglich als Vorbeugemaßnahme gegen so allerlei Alltags-Erkrankungen und hat sich längst als verlässliche Maßnahme im Kulturprogramm etabliert.

Auch beim Programm 2019 muss wieder die bekannte „Warnung zu Risiken und Nebenwirkungen“ ausgesprochen werden, denn die Auftritte der Comedians und Kabarettisten sind eine Radikalkur für die Lachmuskeln.

Nachfolgend gibt es einen kurzen Überblick über das Programm 2019 - für ausführliche Informationen über die Künstler und dem Programm klicken Sie bitte auf die markierten Textstellen.

Eintrittskarten für die Veranstaltungen gibt es ab Mittwoch, 19. November 2018 bei der

Gäste-Information Bad Rappenau
(im Foyer des RappSoDie)
Salinenstraße 37, 74906 Bad Rappenau
Tel. 07264 922-391
E-Mail: gaesteinfo(at)badrappenau.de

oder unter www.reservix.de

Los geht es am 01. Februar mit Uli Boettcher, der mit „Ü50 – Silberrücken im Nebel“ aus der zweiten Lebenshälfte mit allen Höhen und Tiefen berichtet. Dieser Kabarettabend ist für junge Männer ein Panoptikum des Schreckens, für ältere eine Genugtuung, für Männer in der 40er eine Therapie und für Frauen … nun, für Frauen wird dieser Abend schlicht zu einer Offenbarung.

Ein echtes „Wunderkind“ ist Marco Weissenberg, der mit seiner Magie-Show am 12. April das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert. Als einer der jüngsten professionellen Magier und als amtierende Deutscher Vizemeister der Zauberkunst begeistert er mit seinem jugendlichen Charme und der einzigartigen Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie immer wieder mit neuartigen und kreativen Illusionen.

Am 17. Mai sucht Katie Freudenschuss mit ihrem Programm „ Einfach Compli-Katie!“ eine Antwort auf die Frage, ob das Leben eigentlich schon immer so kompliziert war. Ein Abend mit der Kabarettistin ist wie ein gelungener Abend mit guten Freunden – es wird poetisch, berührend, ironisch, absurd, mit ehrlichen Gefühlen, lustigen und böschen Geschichten und mit guter Musik.

Stefan Waghubinger zieht Bilanz am 28. Juni: Wer er einmal war, wer er hätte werden wollen und der, der er jetzt ist. Und kommt zu dem Resultat „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“. Tieftraurig und zugleich brüllend komisch, banal und geistreich, zynisch und warmherzig, so erzählt der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Kabarettist aus seinem Leben.

"Hämmerle TV – Total vernetzt“ – Bernd Kohlhepp alias Herr Hämmerle hat in seinem Ein-Personen-Haushalt endlich Familienzuwachs, der irgendetwas mit Medien macht, aber genau erklären kann er es nicht. Dass dies nicht so einfach abläuft, liegt bei einem der vielseitigsten Kabarett-Künstler des Südwestens auf der Hand. Mit verschlüsselten Video-Botschaften, Improvisation und Wortgewalt, beantwortet Hämmerle am 27. September die großen Menschheitsfragen mit Witz und Herzlichkeit.

Am 25. Oktober übernimmt der weltbekannte Clown Peter Shub „Für Garderobe keine Haftung“. Es sind die kleinen Gesten, die ihn bekannt gemacht haben, mit Mantel und Hut, und die ihm vielfache Auszeichnungen eingebracht haben. Peter Shub wird geliebt für seine außergewöhnliche Gabe, die Menschen zum Lachen zu bringen. Und das kann er ausgesprochen gut. Denn die Sprache des Lachens sprechen die Menschen überall, aber er ist derjenige, der sie übersetzen kann: Aus der Welt der Beobachtungen und Ideen direkt in die konkrete Komik.