Kontakt
Bad Rappenau

CoCo - Comedy & Co.

Dass Humor heilen hilft, wissen wir nicht erst seit Dr. Eckehardt von Hirschhausen. Im Sole-Heilbad Bad Rappenau gibt es ein ganz besonderes Therapie-Angebot: Die Veranstaltungsreihe „CoCo – Comedy & Co.“ eignet sich vorzüglich als Vorbeugemaßnahme gegen so allerlei Alltags-Erkrankungen und hat sich längst als verlässliche Maßnahme im Kulturprogramm etabliert.

Auch beim Programm 2016 muss wieder die bekannte „Warnung zu Risiken und Nebenwirkungen“ ausgesprochen werden, denn die Auftritte der Comedians und Kabarettisten sind eine Radikalkur für die Lachmuskeln.

Nachfolgend gibt es einen kurzen Überblick über das Programm 2016 - für ausführliche Informationen über die Künstler und dem Programm klicken Sie bitte auf die markierten Textstellen.

Eintrittskarten für die Veranstaltungen gibt es ab Dienstag, 01. Dezember 2015, bei der

Gäste-information Bad Rappenau
(im Foyer des RappSoDie)
Salinenstraße 37, 74906 Bad Rappenau
Tel. 07264 922-391
E-Mail: gaesteinfo(at)badrappenau.de

oder unter www.reservix.de

 

 

 

 

Los geht es am 29. Januar mit Sarah Hackenberg und mit „Struwwelpeter reloaded“. Unschuldig lächelnd am Klavier sitzend, passt sie die allseits bekannten Geschichten von Struwwelpeter und Co. der heutigen Zeit an. Bitterböse Ironie, pädagogisch wertfrei und urkomisch zeigt sich die Kabarettistin von ihrer schwärzesten Seite.

Ein wahrhaft kabarettistisches Schwergewicht gastiert am 19. Februar im Kurhaus. Ottfried Fischer zieht mit seinem Best-of-Programm „Jetzt noch langsamer – zwischen Gerücht und Parkinson“ schwerwiegende Resmümées und tracktiert mit seinem politisch garantiert unkorrekten Humor sowohl Bauchfell als auch Hirnrinde.

„Keine halben Sachen ! … oder: die Kunst, Frauen zu zersägen“ zeigt uns Marcel Kösling am 13. März. Mit seiner silbernen Säge zerlegt der Zauberer, Comdeian, Chansonnier und Kabarettist das aktuelle Zeitgeschehen und reduziert dabei völlig unblutig alles aufs Wesentliche. Kurz gesagt: das Publikum wird verzaubert.

Genießen Sie mit Anka Zink am 06. Mai das „Leben in vollen Zügen“. Ein kabarettistischer Höhenflug über das Reisen berichtet vom Überleben in der Luft, zu Wasser und auf dem Lande. Über den Menschen, seine Sehnsucht nach der Ferne und dem Glück, anzukommen. Dass dabei nicht alles reibungslos verläuft, liegt auf der Hand.

Thomas Reis bietet am 03. Juni mit seinem Programm „Endlich 50“ eine perfekte Mischung aus Alltagskabarett und philosophischen Sentenzen, so ganz nach der Prämisse: Besser Sie schlagen die Zeit tot als umgekehrt. Ein ganz und gar nicht langweiliger Kabarettabend ohne Altersbeschränkung.

Matthias Jung ist DER Jugend-Experte auf deutschen kabarettbühnen. Der studierte Diplom-Pädagoge und Jugend-Coach nimmt Sie mit auf eine Reise ins Unbekannte: In die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager. Sie leben LAUT! Und wir haben nicht die LEISEste Ahnung! Aber chillt mal! Matthias Jung kommt zur Hilfe ... mit seinen Programm "Generation Teenietus - Pfeifen ohne Ende ?!"

 

 

Gerd Dudenhöffer, besser bekannt als Heinz Becker, erzählt am 28. Oktober im Kurhaus -  erzählt seine Lebensgeschichte, seine „Vita. Chronik eines Stillstandes“. Dabei wird klar, wie nahe Weltbürgertum und Spießerseele in einer Person innewohnen können.

Zum Abschluss der Coco 2016-Reihe gibt es eine humorvolle Party mit „Sekt and the City“. Eine Comedy-Revue von The Cat Pack mit Tabeldance, vegane Häppchen undKomasaufen. Oder waren doch eher Pyjamaparty, Extrawurst und Kamillentee die Zutaten für diesen spritzigen Weiber-Abend, bei dem auch die Herren zum mitfeiern eingeladen sind?