Kontakt
Bad Rappenau
Krebsbachtalbahn Schienenbus
Historischer Schienenbus auf der Krebsbachtalbahn
Krebsbachtalbahn Lokomotive
Lokomotive der Krebsbachtalbahn
Krebsbachtalbahn Roter Flitzer
Roter Flitzer der Krebsbachtalbahn
Esslinger Schienenbus
Esslinger Schienenbus der Krebsbachtalbahn
Fahrkarten Krebsbachtalbahn
Fahrkarten der Krebsbachtalbahn

Krebsbachtalbahn

Die 17 Kilometer lange Bahnstrecke verläuft weitgehend eingleisig von Neckarbischofsheim über Helmhof, Untergimpern, Obergimpern und Siegelsbach nach Hüffenhardt. Sie wurde 1902 fertig gestellt. Ende Juli 2009 wurde der Linienverkehr auf der Krebsbachtalbahn eingestellt, seit dem Sommer 2010 verkehrt auf der Strecke an Sonn- und Feiertagen ein Ausflugsverkehr.

Die Krebsbachtalstrecke zählt zu den wenigen Nebenbahnen in Baden-Württemberg, die noch in ihrer ursprünglichen Form erhalten ist. Entdecken Sie das Fünf-Mühlen-Tal, die Flugschau auf der Burg Guttenberg oder historische Besonderheiten in Neckarbischofsheim. Durchgeführt wird der Fahrbetrieb in bewährter Form von der "Pfalzbahn". Als Transportmittel ist ein Esslinger Triebwagen eingeplant, wie er auch früher schon auf der Strecke seinen Dienst verrichtete.

Die Krebsbachtalbahn erschließt den äußersten Nordosten des Kraichgaus. Ihren Namen erhielt sie vom Krebsbach, einem Nebenfluss des Schwarzbachs, dem sie von Neckarbischofsheim bis Obergimpern folgt. Von Neckarbischofsheim Nord bis Untergimpern befindet sich die Bahnlinie innerhalb des Rhein-Neckar-Kreises, Obergimpern und Siegelsbach sind Teil des Landkreis Heilbronn, die Endstation Hüffenhardt liegt im Neckar-Odenwald-Kreis. Somit kooperieren fünf Städte und Gemeinden und drei Landkreise und 2 Verkehrsverbunde. Der Ausgangsbahnhof Neckarbischofsheim Nord liegt dabei drei Kilometer von der Stadt Neckarbischofsheim entfernt auf der Gemarkung von Waibstadt, er erschließt deren Stadtteil Bernau.

Neben den normalen Sonntagsfahrten (Ausflugsverkehr in der Regel ab 1. Mai bis Mitte/Ende Oktober) können auch besondere Angebote unterbreitet werden für Gruppen, Schulklassen, Vereins- oder Betriebsausflüge usw.. Einfach Wünsche (Tag, Uhrzeit, Strecke) für eine Zugfahrt mitteilen und die Verantwortlichen versuchen, diese umzusetzen!

Der Ausflugsverkehr startet in der Regel jährlich am 1. Mai, den aktuellen Fahrplan entnehmen Sie bitten der Internetseite www.krebsbachtal-bahn.de. Es gelten die Fahrausweise von VRN und HNV

Kontakt: Krebsbachtalbahnhistorische AusflugsbahnNeckarbischofsheim - Helmhof - Untergimpern - Obergimpern - Siegelsbach - Hüffenhardt, Internet: www.krebsbachtal-bahn.de